Schürzenkarte

Um ein Rezept zu verschicken kam mir diese Kartenform gerade recht.

Die kleine Tasche vorne ist oben offen, so dass man etwas hineinstecken kann.

Die Schürzenbändel sind auch gleichzeitig der Verschluß .

Unter meinem Stempel habe ich einen Klettpunkt angebracht. Damit läßt sich die Karte leicht öffnen und schließen.

Das Einsteckfach im Innenteil ist für das Rezept vorgesehen. Zusätzlich könnte noch ein schmales Tütchen (Größe wie Vanillezucker) mit einem besonderem Gewürz verschenkt werden.

Die Karte ist von der Größe auf einen B6 Umschlag abgestimmt.

Je nach Verwendungszweck läßt sich diese Kartenform vielen Anlässen anpassen, z.B.

einen Gutschein für Blumen oder Gartenpflanzen,  im Innenteil könnten dann vielleicht auch Tütchen mit Kräuter- oder Blumensamen untergebracht werden

 

eine Einladung / ein Gutschein zum Beisammensein mit einem guten Tropfen oder einem Kochkurs

Einladung / Gutschein zum Grillabend

Die verschiedenen Motive habe ich entweder mit Serviettentechnik auf festem Papier aufgebracht oder gestempelt  und anschließend ausgeschnitten.

Geld-Geschenk-Karte

Diesmal sollte es eine Geburtstagskarte sein, mit der auch gleichzeitig ein Zuschuß für einen größeren Wunsch gemeinsam von mehreren Freunden überreicht werden kann.

Die Karte ist 30 cm hoch und 14 cm breit. Damit sie geschlossen bleibt, habe ich einen halbierten Klettpunkt unter dem Bändchen mit der Perle angebracht.

In den Seitentaschen werden Geldscheine in Cellophanfolie eingerollt und mit dem passenden Bändchen und einer Perlennadel eingesteckt.

 

 

 

Geburtstagsgrüße in orange-grün

Da man Geburtstagskarten ja immer gebrauchen kann, habe ich mein Basteljahr 2012 nun mit solch einem kleinen Gruß begonnen.

In der Weihnachtszeit habe ich (eigentlich auf der Jagd nach Geschenken) beim Stöbern ein kleines Origami-Papierset in leuchtenden Farben gefunden. Das erste Blatt ist nun hier zum Einsatz gekommen.